Speed-Display an Huckinger Grundschule geplant

Zu selten wurden die Plätze für Elterntaxis genutzt. Um das Verkehrschaos vor der Grundschule in Huckingen zu beseitigen, wurde als Pilotprojekt die Einbahnstraßenregelung eingeführt. Foto: sam
Zu selten wurden die Plätze für Elterntaxis genutzt. Um das Verkehrschaos vor der Grundschule in Huckingen zu beseitigen, wurde als Pilotprojekt die Einbahnstraßenregelung eingeführt. Foto: sam
Facebook
LinkedIn
X
Reddit
XING
Email
WhatsApp
WhatsApp

NORDBOTE-Newsletter

Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil?
Teilen Sie sie mit uns!

Haben Sie spannende Geschichten, wichtige Mitteilungen oder Veranstaltungshinweise aus  Düsseldorf-Nord oder Duisburg-Süd?
Wir von NORDBOTE.de wollen davon hören! 

Anzeige

Auf ein erfolgreiches erstes Jahr als Vorsitzender des Bürgervereins Huckingen konnte Dietmar Ahlemann bei der Jahreshauptversammlung zurück blicken. Trotz Renovierungsarbeiten stand den Mitgliedern der Raum im Obergeschoss des Steinhofs zur Verfügung: Er war mit mehr als 90 Teilnehmenden gut gefüllt – ein Ausdruck des starken Interesses an der Arbeit in einem der mitgliederstärksten Bürgervereine in Deutschland.

Einstimmig wurde der Vorstand für seine Arbeit entlastet, nachdem Kassenprüfer Dirk Seeger die Kassenprüfung positiv bestätigt hatte. Er dankte allen helfenden Händen, die im gesamten Jahr für den Bürgerverein aktiv gewesen waren. Es standen ausschließlich Wahlen für den Beirat an. Wiedergewählt wurden einmütig Martha Leußink und Friedhelm Wenzel.

Speed-Display geplant

Um verschiedene Themen ging es denn bei dem Tagesordnungspunkt „Huckingen aktuell“. Hier zeigte sich schnell, was die Bürgerinnen und Bürger im Ort bewegt. Bezüglich der endlich als Pilotprojekt gestarteten Einbahnstraßenregelung an der Grundschule Albert-Schweitzer-Straße, die der Bürgerverein mit Unterstützung der Schulleitung und Schulpflegschaft viele Jahre gegenüber Verwaltung und Politik gefordert hatte, berichtete Ahlemann, dass sich leider nicht alle Verkehrsteilnehmenden an die Regeln hielten. Er haben von Anliegern und Eltern positive Rückmeldungen erhalten, dass sich die Situation – vor allem hinsichtlich der Wendemanöver – verbessert habe.

Um vergleichen zu können, ob viele Autofahrer nun schneller als erlaubt fahren – diese Befürchtung war ein Gegenargument der Verwaltung gewesen -, sollen dort bald erneut Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt werden. Außerdem bemühe sich der Bürgerverein in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Duisburg um ein Speed-Display. Das Thema werde den Verein noch länger beschäftigen, denn eine endgültige Entscheidung sei ja noch nicht getroffen worden.

Neben dem Rückbau der B8 alt, der bald beginnen soll, war auch die Reinigung der Schanzenbrücke ein Thema. Der Bürgerverein unterstütze die Bemühungen der Freiwilligen Feuerwehr Huckingen, dass diese ihren Standort am Steinhof behalte. Zu „Gut Böckum“ fasste Ahlemann kurz und präzise zusammen: „Es passiert nix!“ Der Vorstand werde mit dem Bauherren das Gespräch suchen. Eine Bürgerin beklagte, dass vier Sitze an der U79-Haltestelle am St. Anna Krankenhaus abgebaut worden seien.

IGA 2027

Für die Internationale Gartenausstellung (IGA) 2027 bekommt der Bürgerverein Huckingen zwei Flächen im Biegerpark zur Verfügung. Hierzu soll es in Kürze einen Workshop geben. Wer Interesse hat, hier mitzuwirken, kann sich über die Homepage des Bürgervereins anmelden (www.huckingen.de).

Ein Ausblick auf die bevorstehenden Termine:
Info-Vortrag zu „Regenwassermanagement der Zukunft“ am 29. Mai, Spargelfahrt zum Niederrhein am 12. Juni, Fahrradtour zum Landschaftspark am 23. Juni, Summer-Night-Party mit „The Sneakers“ am 10. August, die Mehrtagesfahrt in die Lausitz im September (mittlerweile bereits ausgebucht) und das Bürgervereins-Weinfest am 3. Oktober. Der Besuch eines Weihnachtsmarktes soll noch festgelegt werden.

NORDBOTE-Newsletter
Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert