Samstag, 27.04.2024

Historische Führung durch die Kaiserswerther Diakonie – Auf den Spuren Fliedners

Hotel Mutterhaus, Foto: Alexander Hartmann
Hotel Mutterhaus, Foto: Alexander Hartmann
Facebook
LinkedIn
X
Reddit
XING
Email
WhatsApp
WhatsApp

NORDBOTE-Newsletter

Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil?
Teilen Sie sie mit uns!

Haben Sie spannende Geschichten, wichtige Mitteilungen oder Veranstaltungshinweise aus  Düsseldorf-Nord oder Duisburg-Süd?
Wir von NORDBOTE.de wollen davon hören! 

Anzeige

Am Samstag, den 27. April 2024, bietet die Fliedner-Kulturstiftung Kaiserswerth eine öffentliche Führung durch das Gelände der Kaiserswerther Diakonie an. Interessierte können bei dieser Führung in die Geschichte und Gegenwart dieser diakonischen Einrichtung eintauchen, die 1836 als weltweit erstes Diakonissen-Mutterhaus gegründet wurde.

Ein Rundgang durch die Geschichte

Der Rundgang führt die Teilnehmer über den wunderschönen Campus der Kaiserswerther Diakonie, vorbei an historischen Gebäuden wie dem Hotel Mutterhaus Düsseldorf, dem Disselhoff-Park und dem Diakonissenfriedhof. Besichtigt wird auch das berühmte Gartenhaus, in dem 1833 die Arbeit von Theodor und Friederike Fliedner, den Gründern der Kaiserswerther Diakonie, begann.

Abschluss im Pflegemuseum

Der Rundgang endet im Haus Tabea, wo sich im ersten Stock das einzige Pflegemuseum Deutschlands befindet. Die Teilnahme am anschließenden Museumsbesuch ist optional und erfolgt individuell. Die Führung beginnt um 14 Uhr am Café Schuster am Klemensplatz 5 und kostet zehn Euro pro Person. Anmeldungen sind unter info@fliedner-kulturstiftung.de möglich.

Die nächste Führung findet am 27. Juli 2024 statt.

NORDBOTE-Newsletter
Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert