Großes Engagement beim Dreck-weg-Tag in Kaiserswerth

Skurrile Beute: Eine verrostete und verbeulte Boje (haben diese Müllsammler gefunden.) Fotos: privat
Skurrile Beute: Eine verrostete und verbeulte Boje (haben diese Müllsammler gefunden.) Fotos: privat
Facebook
LinkedIn
X
Reddit
XING
Email
WhatsApp
WhatsApp

NORDBOTE-Newsletter

Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil?
Teilen Sie sie mit uns!

Haben Sie spannende Geschichten, wichtige Mitteilungen oder Veranstaltungshinweise aus  Düsseldorf-Nord oder Duisburg-Süd?
Wir von NORDBOTE.de wollen davon hören! 

Anzeige

Ausgerüstet mit Handschuhen, Greifern, Westen und Mülls.cken sind beim Dreck-weg-Tag am Samstag, 16. März, rund 70 umweltbewusste Sammlerinnen und Sammler in Kaiserswerth gestartet, um den Stadtteil vom Müll zu befreien. Allein rund um den Treffpunkt, am Parkplatz in der Nähe der Burgruine Kaiserpfalz, haben die überwiegend jugendlichen Engagierten im Nu zig Säcke mit herumliegendem Abfall gefüllt. Auch rund um den Spielplatz unterhalb der Bastionsmauer, im angrenzenden Grünstreifen in Richtung Parkplatz und im Ortskern waren die Kinder und Jugendlichen – zum Teil unterstützt von ihren Eltern – aktiv. Größtes Fundstück war eine alte verrostete und verbogene Boje in Rheinnähe. Aber auch eine weggeworfene Tasche mit Kleidung und ein CD-Player er regten Aufsehen. Zu den fleißigen Umweltbewussten gehörten vor allen Dingen Schülerinnen und Schüler der Internationalen Schule Düsseldorf (ISD) sowie Mitglieder des Judo Clubs Kaiserswerth und Schülerinnen und Schüler des Suitbertus Gymnasiums. Ebenfalls am Samstag aktiv waren Mitglieder der Kreativitätsschule Düsseldorf. Bereits während der Woche vor dem Dreck-weg-Tag haben die Mädchen und Jungen der Grundschule  Kaiserswerth gemeinsam mit ihren Lehrkräften in der Umgebung der Schule mit Elan Müll eingesammelt

Zum Start rüsten sich alle mit Westen, Greifern, Handschuhen und Tüten aus. Fotos: privat
Zum Start rüsten sich alle mit Westen, Greifern, Handschuhen und Tüten aus. Fotos: privat

NORDBOTE-Newsletter
Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert