DB-Bauarbeiten: Busse ersetzen die S 1

Auf den Gleisen zwischen Düsseldorf und Duisburg fahren kaum Züge, aber es finden umfangreiche Baumaßnahmen statt. Unter anderem ist für die S 1 ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden: Busse fahren die einzelnen Orte an. Foto: sam
Auf den Gleisen zwischen Düsseldorf und Duisburg fahren kaum Züge, aber es finden umfangreiche Baumaßnahmen statt. Unter anderem ist für die S 1 ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden: Busse fahren die einzelnen Orte an. Foto: sam
Facebook
LinkedIn
X
Reddit
XING
Email
WhatsApp
WhatsApp

NORDBOTE-Newsletter

Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil?
Teilen Sie sie mit uns!

Haben Sie spannende Geschichten, wichtige Mitteilungen oder Veranstaltungshinweise aus  Düsseldorf-Nord oder Duisburg-Süd?
Wir von NORDBOTE.de wollen davon hören! 

Anzeige

Pendler und andere Fahrgäste, die die Bahn-Gleise zwischen dem Düsseldorfer Norden und der Duisburger Innenstadt nutzen, müssen mehr Zeit einplanen: Seit dem 12. April führt die Deutsche Bahn (DB) umfangreiche Bauarbeiten durch. Bis Freitag, 10. Mai (6 Uhr), werden die Züge der S 1 zwischen Düsseldorf-Unterrath und Duisburg Hauptbhanhof (Hbf) mit Ersatzhalt in Düsseldorf-Flughafen Terminal umgeleitet. Die Halte Düsseldorf-Flughafen, Düsseldorf-Angermund, Duisburg-Rahm, Duisburg-Großenbaum, Duisburg-Buchholz und Duisburg-Schlenk entfallen. Die Fahrgäste müssen auf den Schienenersatzverkehr (SEV) umsteigen. In Fahrtrichtung Dortmund Hbf entfallen die Halte von Düsseldorf Hbf bis Duisburg Hbf. Also: mehr Zeit einplanen!

Einige Beispiele: Wer von Unterrath zum Duisburger Hbf mit dem SEV fährt, braucht dafür eine knappe Stunde. Von Angermund bis zum Flughafen braucht der SEV etwa 16 Minuten, von Rahm (die Haltestelle für den SEV heißt „Rahmer Kirche“ und befindet sich an der Fußgängerampel in Höhe der Grundschule auf der Angermunder Straße) bis zum Duisburger Hbf etwa eine knappe halbe Stunde. Nicht nur für viele Schülerinnen und Schüler bedeutet das: eher aufstehen.

Da die DB unterschiedliche Baumaßnahmen bündelt und dementsprechend die Züge umleitet oder streicht, ist es am einfachsten, sich vor der Fahrt die Strecke im Internet anzeigen zu lassen. Dort sind alle Änderungen berücksichtigt. Denn zu unterschiedlichen Zeiten werden auch der RE 2, RE 3, RE 6, RE 11 und RE 19 betroffen sein.

Gründe für die Arbeiten

Wie die DB mitteilt, werden zwischen Düsseldorf und Duisburg 6.500 Meter neue Gleise für den Nahverkehr verlegt – „für eine starke Schiene“: Die Bautrupps tauschen außerdem 11.000 Schwellen und 23.000 Tonnen Schotter aus. Die Modernisierung der S-Bahn-Gleise findet nach den umfangreichen Bauarbeiten zwischen Essen und Düsseldorf statt. Auf den Gleisen der S-Bahn waren während der Osterferien noch wichtige Verbindungen zwischen Düsseldorf, dem Düsseldorfer Flughafen und Duisburg unterwegs.

Um die Bauzeit bestmöglich zu nutzen, bündelt die DB zeitgleich erste Vorarbeiten für den RRX-Ausbau im Düsseldorfer Norden. Dabei wird unter anderem nach Angaben der DB der Mittelbahnsteig des ehemaligen Kalkumer Bahnhofs abgerissen. Zukünftig entsteht hier ein Kreuzungsbauwerk, über das Züge Gleise wechseln können, ohne entgegenkommende Züge zu kreuzen und damit die Signale auf „rot“ zu stellen.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Die DB bittet die Anwohner und Anwohnerinnen hierfür um Verständnis.

Die DB: „Die Fahrplanänderungen sind auch in den Online-Auskunftssystemen der Deutschen Bahn enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw, über die App `DB Bauarbeiten´ sowie unter zuginfo.nrw abrufbar.“

Auf den Gleisen zwischen Düsseldorf und Duisburg fahren kaum Züge, aber es finden umfangreiche Baumaßnahmen statt. Unter anderem ist für die S 1 ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden: Busse fahren die einzelnen Orte an. Foto: sam
Auf den Gleisen zwischen Düsseldorf und Duisburg fahren kaum Züge, aber es finden umfangreiche Baumaßnahmen statt. Unter anderem ist für die S 1 ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden: Busse fahren die einzelnen Orte an. Foto: sam

NORDBOTE-Newsletter
Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert