„Bootshaus Ehingen“: Biergarten endlich wieder geöffnet

Anja und Andreas Klomfass (Mitte) servieren gerne Getränke im Biergarten – mit Blick auf den Rhein. Unterstützung für die erweiterte Konzession erhielten sie von Alfred Staiber und Wolfgang Schwertner (links). Foto: sam
Anja und Andreas Klomfass (Mitte) servieren gerne Getränke im Biergarten – mit Blick auf den Rhein. Unterstützung für die erweiterte Konzession erhielten sie von Alfred Staiber und Wolfgang Schwertner (links). Foto: sam
Facebook
LinkedIn
X
Reddit
XING
Email
WhatsApp
WhatsApp

NORDBOTE-Newsletter

Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil?
Teilen Sie sie mit uns!

Haben Sie spannende Geschichten, wichtige Mitteilungen oder Veranstaltungshinweise aus  Düsseldorf-Nord oder Duisburg-Süd?
Wir von NORDBOTE.de wollen davon hören! 

Anzeige

„Bootshaus Ehingen“: Biergarten endlich wieder geöffnet Endlich! Drei Jahre musste der große Biergarten am „Bootshaus Ehingen“ geschlossen bleiben – nun dürfen die Gäste wieder von der schmucken Terrasse aus den Blick ins Grüne und auf den Rhein genießen. Das Pächterpaar Anja und Andreas Klomfass ist glücklich, dass die erweiterte Konzession nun dafür vorliegt.

Als die Gastronomen vor sechs Jahren das Bootshaus übernahmen, war der Biergarten mit gut 40 Plätzen in Betrieb, die Ausschankkonzession dafür wurde jährlich erteilt. Doch kurz nach Corona, nach monatelangem Lockdown in der gesamten Gastronomie, kam dann die Katastrophe: Das Ordnungsamt untersagte die Nutzung, da keine Baugenehmigung für die Außengastronomie beziehungsweise Nutzungsänderung vorlag. „Das war ein echter Schock für uns“, erinnert sich die Pächterin. Für die Genehmigung ihres Antrags wurden ihnen „einige Wochen Bearbeitungszeit“ angekündigt – doch es sollte viel länger dauern.

Auch für Alfred Staiber war die Situation nicht nachvollziehbar. Er ist der Vorsitzende des Vereins „Freie Wasserfreunde“, der das Bootshaus verpachtet. Vor 54 Jahren sei ein neues Bootshaus errichtet worden, das bis 2018 von verschiedenen Pächtern geführt worden sei. Im Jahr 2000 wurde der Biergarten eingerichtet. Staiber erklärt: „Die Genehmigung der Stadt für die Außengastronomie lag selbstverständlich vor! Von Stammgästen und Ausflüglern war und ist immer wieder zu hören, wie schön es hier – mitten in der Natur – ist.“ 2014 sei der Fußboden befestigt worden.

Mehrere tausend Euro steckte der Verein unter anderem in die Kosten für den Architekten, um alle angeforderten Unterlagen der Stadt Duisburg zu überreichen. „Wir haben alle Aufgaben erledigt“, so Staiber. Im Juni vergangenen Jahres schaltete sich Wolfgang Schwertner vom CDU-Ortsverband Mündelheim/Ehingen Serm ein. Er führte die CDU Duisburg-Süd unter ihrem Vorsitzenden Peter Ibe und den neuen Wirtschaftsdezernenten Michael Rüscher in einer Radtour durch die südlichen Ortsteile. Sie kehrten auch im Bootshaus Ehingen ein. „Wir haben ihn an sein Versprechen erinnert, dass er die Duisburger Stadtverwaltung als Genehmigungsbehörde sehe“, erinnert sich Schwertner. Rüscher sagte seine Unterstützung für das beliebte Ausflugslokal zu.

Mehr als 40 Gäste finden im Biergarten im „Bootshaus Ehingen“ Platz. Foto: sam
Mehr als 40 Gäste finden im Biergarten im „Bootshaus Ehingen“ Platz. Foto: sam

Anja Klomfass ist nach der gelungenen Wiedereröffnung glücklich: „Der Biergarten ist unser Herzstück. Wir haben ihn liebevoll hergerichtet und freuen uns über das viele Lob unserer Gäste!“

NORDBOTE-Newsletter
Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert