Zukunft gestalten: Schüler aus Düsseldorf gewinnen beim changes.AWARD 2024

Das Gewinnerteam des changes.AWARDs 2024 des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Düsseldorf
Das Gewinnerteam des changes.AWARDs 2024 des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Düsseldorf
Facebook
LinkedIn
X
Reddit
XING
Email
WhatsApp

Schüler des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Düsseldorf beeindrucken mit nachhaltiger Innovation. Beim diesjährigen changes.AWARD 2024 überzeugte das Team Sole des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Düsseldorf mit der Idee eines Schuhs mit austauschbarer Sohle. Diese Innovation begeisterte die Jury und brachte dem Team den ersten Platz ein.

Zahlreiche Teams aus Schulen in ganz NRW traten beim Businessplan-Wettbewerb changes.AWARD 2024 an, der unter dem Motto „Generation Zukunft“ stand. Der Wettbewerb fokussierte sich auf nachhaltige Ideen, die das Leben verbessern können. Gestern wurden die Gewinner traditionell im Rahmen des Cromford Parkfestes gekürt.

Den ersten Platz belegte das Team Sole des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Düsseldorf. Die Schüler entwickelten einen Schuh mit austauschbarer Sohle, wodurch nur kaputte Teile ersetzt werden müssen. Der Schuh kann optisch und funktional an die Bedürfnisse der Käufer angepasst werden, was ihn für verschiedene Aktivitäten nutzbar macht. Das Gewinnerteam reist nun mit der betreuenden Lehrkraft und den Coaches nach Tokio und erhält einen Geldpreis von EUR 1.500.

Auf Platz 2: Team „E-Shroomz“ des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Heiligenhaus
Auf Platz 2: Team „E-Shroomz“ des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Heiligenhaus

Auf dem zweiten Platz landete das Team E-Shroomz des Immanuel-Kant-Gymnasiums in Heiligenhaus mit der Entwicklung solarbetriebener Spinde, die mobile Endgeräte sicher aufladen können.

Auf Platz 3: Team „The Oasis Group“ des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Düsseldorf
Auf Platz 3: Team „The Oasis Group“ des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Düsseldorf

Der dritte Platz wurde zweimal vergeben. Das Team EmpowerBench der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Essen überzeugte mit einer smarten, barrierefreien Stadtbank, die als Treffpunkt mit Solarstrom und WLAN-Hotspot dient. Das Team The Oasis Group des Theodor-Fliedner-Gymnasiums in Düsseldorf punktete mit einem modularen Begrünungssystem für städtische Fassaden zur Verbesserung der Luftqualität und Förderung der Artenvielfalt. Die Gewinnerteams erhielten Technik-Gutscheine und ihre Schulen Geldpreise.

Auf Platz 3: Team „EmpowerBench“ der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Essen
Auf Platz 3: Team „EmpowerBench“ der Gustav-Heinemann-Gesamtschule in Essen

Die Preisverleihung wurde durch digitale Grußworte der Schirmherrin Mona Neubaur, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes NRW, eröffnet. Sie lobte das Engagement der Teams und Veranstalter.

Die Auszeichnungen wurden von Setsuko Kawahara, japanische Generalkonsulin in Düsseldorf, Klaus Konrad Pesch, Bürgermeister der Stadt Ratingen, und Andreas Wagner, Präsident der deutschen Niederlassung von Mitsubishi Electric, überreicht.

NORDBOTE-Newsletter
Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NORDBOTE-Newsletter

Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil?
Teilen Sie sie mit uns!

Haben Sie spannende Geschichten, wichtige Mitteilungen oder Veranstaltungshinweise aus  Düsseldorf-Nord oder Duisburg-Süd?
Wir von NORDBOTE.de wollen davon hören!