Rahmer Schüler fuhren zur Preisverleihung nach Düsseldorf

So viele Sieger gab es beim Schülerzeitungswettbewerb – ein gutes Omen für die künftige Qualität im Journalismus. Foto: RSGV
So viele Sieger gab es beim Schülerzeitungswettbewerb – ein gutes Omen für die künftige Qualität im Journalismus. Foto: RSGV
Facebook
LinkedIn
X
Reddit
XING
Email
WhatsApp

Gleich zweimal gratulierte NRW-Schulministerin Dorothee Feller vier Kindern der Schülerzeitungs-AG der Grundschule Rahm: Sie nahmen für die „Flinke Feder“ zwei Preise in Düsseldorf entgegen, die sie beim Schülerzeitungswettbewerb des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbands erhalten haben: Eine Jury hat die „Flinke Feder“ als viertbeste Grundschulzeitung im Rheinland bewertet; zudem wurde sie mit einem „Sonderpreis für das besondere Layout“ belohnt.

Die Freude über die zwei Auszeichnungen für die „Flinke Feder“ war riesig. Mit dabei: Layouterin Louisa Zeunert, AG-Leiterin Sabine Merz und Elke Hofmann vom Schulservice bei der Sparkasse Duisburg (hinten, von rechts). Foto: RSGV
Die Freude über die zwei Auszeichnungen für die „Flinke Feder“ war riesig. Mit dabei: Layouterin Louisa Zeunert, AG-Leiterin Sabine Merz und Elke Hofmann vom Schulservice bei der Sparkasse Duisburg (hinten, von rechts). Foto: RSGV

Die vier Kinder waren ganz aufgeregt, als sie mittags mit S- und U-Bahn ins Zentrum der Landeshauptstadt fuhren, begleitet von AG-Leiterin Sabine Merz und Layouterin Louisa Zeunert. Vor kurzem hatten sie die Einladung erhalten und erfahren, dass die „Flinke Feder“ in der Kategorie Grundschule als beste Schülerzeitung in Duisburg gelobt wurde. Warum sie nach Düsseldorf fahren durften? Das blieb bis zuletzt ein Geheimnis. Denn erst bei der offiziellen Feier wurden die genauen Platzierungen und Sonderpreise verkündet.

Wow, was für ein Süßigkeiten-Buffet! Hier stärkten sich die Rahmer Kinder, bevor es nach wieder nach Hause ging. Foto: Sparkasse Duisburg, Elke Hofmann
Wow, was für ein Süßigkeiten-Buffet! Hier stärkten sich die Rahmer Kinder, bevor es nach wieder nach Hause ging. Foto: Sparkasse Duisburg, Elke Hofmann

Empfangen wurde die Rahmer Gruppe in den Räumen des RSGV mit einem leckeren, kindgerechten Buffet, wie alle anderen Teams aus den Regierungsbezirken Köln und Düsseldorf auch. So gestärkt ging es dann in den großen Saal. Schulministerin Feller und RSGV-Präsident Michael Breuer wechselten sich bei der Übergabe der Preise ab. Gelobt wurde in der prämierten „Flinke Feder“-Ausgabe, dass das Schuljubiläum zum 111-jährigen Bestehen der Rahmer Schule aufgegriffen wurde – und auch ein Blick nach vorne geworfen wurde: Wie sieht die Schule in 100 Jahren aus? Beim Layout wurden besonders die gute Papierqualität und das originelle Titelfoto auf dem Sportplatz, das mit einer Drohne erstellt worden war, hervorgehoben.

Schulministerin Dorothee Feller (2. von links) und RSGV-Präsident Michael Breuer (rechts) gratulierten einigen Teilnehmenden der Rahmer Schülerzeitungs-AG mit ihrer Leiterin Sabine Merz (3. von rechts). Die „Flinke Feder“ wird von Louisa Zeunert layoutet (2. von rechts). Durch die Feierstunde führte Margareta Rieck. Foto: RSGV
Schulministerin Dorothee Feller (2. von links) und RSGV-Präsident Michael Breuer (rechts) gratulierten einigen Teilnehmenden der Rahmer Schülerzeitungs-AG mit ihrer Leiterin Sabine Merz (3. von rechts). Die „Flinke Feder“ wird von Louisa Zeunert layoutet (2. von rechts). Durch die Feierstunde führte Margareta Rieck. Foto: RSGV

Als einzige Gewinner durften die Rahmer zweimal nach vorne gehen und die Glückwünsche und Preise entgegen nehmen. Glücklich eilten alle nach 90 Minuten zum Gruppenfoto – bevor ein riesiges Süßigkeitenbuffet auf die Akteure wartete. Nicht nur dieses wird in dauerhafter Erinnerung bleiben! Da leider nur die Hälfte des Redaktions-Teams zur Preisverleihung fahren durfte, wurden die Erfolge anschließend noch in der Schule Rahm gefeiert. Elke Hofmann vom Schulservice bei der Sparkasse Duisburg kam dazu und freute sich mit der gesamten Schülerzeitungs-AG.

Besonders gut gefallen hat der Jury das Titelbild der Flinken Feder: Die Darstellung der 111 auf dem Rahmer Fußballplatz. Foto: sam
Besonders gut gefallen hat der Jury das Titelbild der Flinken Feder: Die Darstellung der 111 auf dem Rahmer Fußballplatz. Foto: sam

NORDBOTE-Newsletter
Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

NORDBOTE-Newsletter

Neuste Nachrichten für Düsseldorf-Nord und Duisburg-Süd, Events und Angebote jeden Dienstagmorgen direkt in Ihr Mail-Postfach!

Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil?
Teilen Sie sie mit uns!

Haben Sie spannende Geschichten, wichtige Mitteilungen oder Veranstaltungshinweise aus  Düsseldorf-Nord oder Duisburg-Süd?
Wir von NORDBOTE.de wollen davon hören!